Orchideen und Insekten

5. Oktober bis 1. Dezember 2019 RESEARCH NATURE | LIFE # Zyklen I LIFE contamporary
Ausstellung zum Thema Natur und Leben, Präsentation des innovativen interdisziplinären Bereichs
der "biologischen Kunst" am Schnittpunkt von Kunst und Wissenschaft

Erich Berger (AUT + FIN)
Oron Catts, Lonat Zurr & Tarsh Bates (AUST)
Johann Brandstetter (DE)
Terike Haapoja (FIN)

"Biologische Kunst" ist ein Gebiet der zeitgenössischen Kunst, auf dem zum einen mit lebenden Organismen, Geweben und organischen Material gearbeitet wird, zum anderen die für die Arbeit mit lebendigen Prozessen entstandenen Technologien für künstlerische Arbeiten verwendet werden. Die Künstler, die ihre Arbeiten im Tonnengewölbe im 1. Stock zeigen, sind anerkannte Koryphäen auf diesem Gebiet und auch als Kuratoren weltweit tätig. Erich Berger ist Direktor der BioArt Society in Helsinki, einer Künstlervereinigung, die auch ein Artist-in-Residence-Prgogramm in Finnland betreibt. Oron Catts und Ionat Zurr sind Mitgründer, Tarsh Bates wissenschaftliche MItarbeiterin von SymbioticA, einem künstlerischen Forschungszentrum an der University of Western Australia, und Mitglied im Beirat des geplanten Biotopia-Museums am Schloss Nymphenburg in München.

In der Galerie im Erdgeschoss werden zwei gegensätzliche Positionen der Darstellung von Natur und Leben vorgestellt: Die detaillierten Zeichnungen von Flora und Fauna von Johann Brandstetter lehnen sich stilistisch an die wissenschaftlichen Dokumentationen aus der Zeit der Weltentdeckungen, z.B. von Alexander von Humboldt, an und zeigen in Strichführung und Gestik die Stärke und atmosphärische Kraft des Kunstmediums Zeichnung auch im heutigen technologischen Zeitalter. Technologie macht sich Terike Haapoja zunutze, um uns einen entscheidenden Teil des Lebens, das Sterben, auf eine ganz neue Weise vor Augen zu führen ‒ mit Wärmebildaufnahmen von erkaltenden Tierkörpern.

Jahresthema: Kunst & Wissenschaft
Schafhof Europäisches Künstlerhaus Oberbayern
Am Schafhof 1, 85354 Freising
www.schafhof-kuenstlerhaus.de



Helikonienfalter Ausstellung im Modern Studio Freising

 20. September bis 06. Oktober  2019 NATURKUNDEN
 Illustrationen von Korbinian Aigner, Pauline Altmann,
 Johann Brandstetter und Judith Schalansky

In seiner Herbstausstellung zeigt der Kulturverein Modern Studio Freising e. V. Illustrationen aus Büchern der Reihe »Naturkunden« des Verlags Matthes & Seitz Berlin, herausgegeben von Judith Schalansky: Caspar Henderson: »Wahre Monster – Ein unglaubliches Bestiarium«, Illustrationen von Pauline Altmann und Judith Schalansky; Johann Brandstetter, Josef H. Reichholf: »Symbiosen – Das erstaunliche Miteinander in der Natur«, Illustrationen von Johann Brandstetter; Korbinian Aigner: Äpfel und Birnen, die auf der dOCUMENTA (13) zu sehen waren.

Die Bilder und Texte der kostbar gestalteten Bände – eine gelungene Symbiose zwischen Wissenschaft und Kunst – zeigen und erzählen Staunenswertes und Grundsätzliches über das System Erde, in das wir als Menschen eingebunden sind. Sie helfen uns, unser anthropozentrisches Weltbild zu hinterfragen und im »Buch des Lebens« lesen zu lernen, »in dem unser aller gemeinsamer Ursprung offen zutage liegt.« (C. Henderson)

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Freitag 15 - 19 Uhr, Samstag und Sonntag 11 - 19 Uhr ; 3. Oktober 11 - 19 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon: 08161 - 63619 oder 08165 - 8533 - Eintritt frei

Modern Studio Freising e. V.
Altes Gefängnis Freising,
Obere Domberggasse 16, 85354 Freising

 

Floras neue Meister

19. Mai bis 22. Juli 2018 FLORAS NEUE MEISTER
Ausgewählt für die internationale Ausstellungsreihe:
Botanical Art Worldwide – Der Deutsch-Österreichische Beitrag

FORUM BOTANISCHE KUNST
Obere Hauptstraße 18
97291 Thüngersheim am Main


Deutsches Jagd- und Fischerei Museum

1. März bis 31. Mai 2018 Deutsches Jagd- und Fischereimuseum München
Johann Brandstetter "Naturata Tafeln"

 

Lyon_Ausstellung_1

8. September bis 1. Oktober 2017  Galerie Chybulski Lyon
Fabrice Minel  "Rats"
Special guests: Johann Brandstetter / Benjamin Flao / Zwy Milshtein

 

Gasteig

15. November bis 3. Dezember 2017 58. Münchner Bücherschau 2017 im Gasteig
Kultur für München - Ausstellung begleitend zum Symbiosenbuch

Johann Brandstetter, Josef H. Reichholf
SYMBIOSEN. Das erstaunliche Miteinander in der Natur
Verlag: Naturkunden/Matthes & Seitz, 298 Seiten mit 31 farbigen Bildtafeln
ISBN: 978–3–95757–366–7
Preis: € 38,–

 

Ausstellung Salzburg

14. Oktober 2016 bis 3. September 2017 Haus der Natur Salzburg
Johann Brandstetter "Symbiosen, die feine Kunst der Naturillustration"